AdUnit Billboard
Tennis - Bezirksoberligist gewinnt in Frankfurt

Bibliser Damen dominieren

Von 
rago
Lesedauer: 

Ried. Trotz Regenwetters durfte sich der Damensechser des TC Biblis über den zweiten Saisonerfolg freuen – 7:2 in Frankfurt. In der Bezirksoberliga erkämpfte sich die zweite Bibliser Garnitur ebenfalls einen Sieg, der TC Bürstadt trennte sich mit einem Remis von Dieburg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

SC Frankfurt 80 II – TC Biblis 2:7

Selbst ohne Spitzenspielerin Ann-Kathrin Thoma läuft es bei den Bibliser Damen. Mit einem 7:2-Sieg im Gepäck traten die TCB-Mädels die Heimreise an. „Ich war zwar beruflich verhindert, wurde aber laufend informiert. Eigentlich haben wir mit diesem Sieg gar nicht gerechnet, umso schöner ist das jetzt für unsere Mannschaft“, freute sich Thoma.

Schon in den Einzeln gaben die Bibliserinnen den Ton an. Paula Rauch, Celine und Fabienne Jobst, sowie Michelle Fetsch brachten ihre Spiele souverän durch, lediglich Theresa Ritzert, die für Thoma in den Kader gerückt war, unterlag. In den Doppeln machten die TCB-Damen den Sieg perfekt, auch wenn Celine Jobst/Michelle Fetsch über die volle Distanz gehen mussten.

TC Bürstadt – BG Dieburg II 3:3

Mit einem Unentschieden trennten sich die Bürstädterinnen von der BG Dieburg II. „Wir hätten natürlich gerne gewonnen, aber das Ergebnis geht in Ordnung“, sagte Bürstadts Kapitänin Celine Gebhardt. Sie sorgte für den einzigen Punkt in den Einzeln. Dank des zweifachen Doppelsiegs rettete der TCB das Remis.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

TC Biblis II – TSV Pfungstadt 2:4

Gegen den TSV gab es für die zweite Garnitur des TCB nichts zu holen. Leonie Münzenberger brachte ihr Einzel durch und holte mit Franziska Gabriel den zweiten Punkt.

BR Erbach – TC Lampertheim 5:1

Eine hohe Niederlage holte sich der Damenvierer des TCL ab. rago

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1