AdUnit Billboard
Hockey - MHC-Damen im Viertelfinale gegen München

Zwei Siege bis Bonn

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. Vom Final Four um die deutsche Feldhockey-Meisterschaft am 4./5. Juni in Bonn, sind die Damen des Mannheimer HC noch zwei Siege entfernt. Das gilt aber auch für den Viertelfinalgegner Münchner SC, schließlich startet die Play-off-Viertelfinalserie im Modus „Best of three“ erst am Samstag (11.45 Uhr) mit Spiel eins in München, bevor Spiel zwei am 28. Mai in der MHC Arena stattfindet. Dort würde am 29. Mai auch ein alles entscheidendes Spiel drei ausgetragen werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Unser erwartet mit dem MSC ein zäher und harter Gegner. Sie haben in der Rückrunde gute Ergebnisse erzielt und das unterstreicht auch unser Videostudium“, sagt MHC-Trainer Nicklas Benecke. Der muss sich mit seinem Team als amtierender deutscher Vizemeister und Sieger der Staffel B zwar die Favoritenrolle gefallen lassen, die Duelle mit dem Vierten der Staffel A sind aber dennoch keine Selbstläufer.

Bogner fehlt, Habif fraglich

Der MSC hat sein primäres Saisonziel Klassenerhalt mit dem erstmaligen Erreichen des Viertelfinales schon erreicht – alles andere ist Zugabe. Und auch wenn Hallen- und Feldhockey nur bedingt vergleichbar sind, hat das junge MSC-Team bereits in der vergangenen Hallenhockey-Bundesligasaison angedeutet, dass sie nicht leicht zu schlagen sind.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Sie stehen erstmals im Viertelfinale und werden auf das Heimspiel brennen. Da wird am Samstag in München schon einiges los sein“, erwartet Benecke eine gute Kulisse zum Viertelfinal-Auftakt. Bereits am Freitag werden die MHC-Damen in die bayerische Landeshauptstadt reisen, um ausgeruht antreten zu können. Clara Badia Bogner wird diese Reise allerdings nicht mit antreten können.

„Sie weilt bei der spanischen Nationalmannschaft und wird uns daher definitiv fehlen. Hinter dem Einsatz von Florencia Habif steht noch ein großes Fragezeichen“, ergänzt Benecke, der zum Play-off-Start damit vielleicht sogar auf zwei Stützen seines Teams verzichten muss. and

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1