AdUnit Billboard

U23 des SV Waldhof beim Verbandsliga-Saisonstart gegen Eppingen mit Zuschauern

Von 
kpl
Lesedauer: 

Mannheim. Der Start in die neue Verbandsliga-Saison der U23 des SV Waldhof Mannheim gegen den VfB Eppingen wird am  Sonntag (15 Uhr) mit Zuschauern ausgetragen. Das teilte der SVW in einer Pressemitteilung mit. Demnach werden am Austragungsort im Vegla-Sportpark „Schlammloch“ unter Beachtung des gültigen Hygienekonzepts 400 Zuschauer erlaubt sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Tickets zwischen zwei und fünf Euro gibt es ab 13 Uhr ausschließlich an der Tageskasse. Um den Einlass reibungslos zu gestalten und Schlangen zu vermeiden, werden die Besucher gebeten, das Formular zur Datenerhebung ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Das Formular wird dennoch auch an der Tageskasse ausliegen, teilte der Verein weiter mit.

Mehr zum Thema

Link

Formular des SV Waldhof Mannheim zur Datenerhebung

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Thema : SV Waldhof Mannheim

  • SV Waldhof Kurze Verschnaufpause zum Sortieren

    Drittligist SV Waldhof bastelt weiter an seinem Kader und will bis zum Trainingslager Anfang Juli rund 80 Prozent seiner Mannschaft zusammenhaben.

    Mehr erfahren
  • SV Waldhof Neue Jobs für SVW-Helden

    Zwei frühere Aufstiegshelden des SV Waldhof haben einen neuen Verein gefunden – und treffen in der kommenden Saison aufeinander: Gianluca Korte (31) wechselt von Drittligist SV Wehen Wiesbaden zu Südwest-Regionalligist TSV Steinbach Haiger, Jannik Sommer (30) schließt sich nach Informationen dieser Redaktion Regionalliga-Rückkehrer Wormatia Worms an. Die beiden Offensivspieler waren 2019 mit dem SVW in die 3. Liga aufgestiegen, verließen danach aber den Verein. Sommer wechselte 2019 zum FC Homburg und landet über eine Zwischenstation beim FSV Frankfurt jetzt in Worms, Korte unterschrieb 2020 in Wiesbaden. Jetzt wechselt der technisch beschlagene Spielgestalter (zwei Bundesliga-Einsätze für Braunschweig) nach Mittelhessen, wo er nach Vereinsangaben einen Vertrag bis 2025 unterschrieben hat. „Mit Gianluca Korte bekommen wir einen absoluten Topspieler dazu. Er verfügt nicht nur über eine große Erfahrung, sondern wird unsere Mannschaft mit seiner enormen Qualität weiterbringen. Er ist meiner Meinung nach ein Unterschiedsspieler, der auch schon höherklassig erfolgreich unterwegs war“, sagte TSV-Cheftrainer Ersan Parlatan zur Zusage von Korte, der das Trikot mit der Nummer 22 tragen wird. „Mein letztes Jahr verlief etwas durchwachsen. Deswegen will ich jetzt wieder viel auf dem Platz stehen, der Mannschaft helfen und gemeinsam das Bestmögliche erreichen“, erklärte der gebürtige Speyerer. alex {element} {furtherread}

    Mehr erfahren
  • Fußball Große Erwartungen an Waldhof-Neuzugang Dörfler

    Johannes Dörfler soll beim Fußball-Drittligisten SV Waldhof als Rechtsverteidiger Akzente setzen. Dafür verlässt er erstmals seine fußballerische Heimat im Westen Deutschlands.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1