AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse A I - Neckarau kurz vor dem Klassenerhalt

TSV II will schnell Klarheit

Von 
wy
Lesedauer: 

Mannheim. Der TSV Neckarau II steht kurz davor, den Klassenerhalt in seiner ersten zu Ende gespielten Saison in der Fußball-Kreisklasse A, Staffel I, zu verbuchen. Entscheidend dazu beitragen würde am Wochenende ein Sieg gegen den FC Badenia Hirschacker, der direkter Tabellennachbar ist, aber satte zehn Punkte Rückstand hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Nicht nur für Hirschacker geht es um jeden Punkt, sondern auch für uns. Rechnerisch ist der Abstieg immer noch möglich, deswegen werden wir mit voller Motivation für die drei Punkte spielen“, sagt Neckaraus Trainer Pascal Beckmann. Der wiederum befindet sich nach fünf Jahren am Ruder der TSV-Zweiten auf Abschiedstour. Vor kurzem teilte der Verein mit, dass in der nächsten Saison mit Christian Lenhard ein neuer Trainer übernehmen wird. Für Beckmann, der das Team in die A-Klasse geführt hat, war das zunächst eine Kröte, die es zu schlucken galt. „Die Entscheidung hat mich doch schon sehr getroffen. Ich habe fast mein halbes Leben in diesem Verein verbracht. Im Jugendbereich habe ich alles erlebt und in den letzten Jahren im Aktivenbereich vieles mit aufgebaut“, betont Beckmann. „Dass nach so einer langen Zeit alles vorbei ist, stimmt mich dann doch schon sehr traurig und enttäuscht.“

Ob er dem Verein in anderer Funktion erhalten bleibt, wie der Club in seiner Pressemitteilung angeboten hatte, ist derweil noch offen. Zunächst einmal geht es für Beckmann darum, die Saison zu einem guten Ende zu führen. Gedanken über ein vorzeitiges Ende, mit denen er sich bereits auseinandergesetzt hatte, sind derweil wieder zu den Akten gelegt. „Die Jungs geben mir weiterhin ihr volles Vertrauen“, zieht Beckmann seine Motivation aus den eigenen Reihen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1