AdUnit Billboard
Hockey - Nationalteams mit Mannheimer Beteiligung

Talente auf dem Sprung

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. In Terrassa/Spanien bestritten die Nationalteams des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) Vorbereitungsturniere auf die U-21-WM, die im Winter für die Junioren in Indien und für die Juniorinnen in Südafrika stattfindet. Im Fünf-Nationen-Turnier kamen die U-21-Juniorinnen mit Charlotte Gerstenhöfer, Stine Kurz, Verena Neumann, Paulina Niklaus (alle Mannheimer HC) und Tara Duus (TSV Mannheim Hockey) auf Platz zwei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für die deutschen U-21-Junioren mit Mario Schachner und Erik Kleinlein (beide MHC) gab es im Vier-Nationen-Turnier ein echtes Finale gegen Belgien. Nach torlosen 60 Minuten musste sich das DHB-Team hier nach Penaltyschießen mit 2:4 geschlagen geben.

Den Feinschliff vor der EM in Valencia (19. Juli bis 24. Juli) holten sich die U-18-Junioren beim Lehrgang in Düsseldorf und die U-18-Juniorinnen in Bonn. Dem deutschen EM-Kader gehören Torhüter Jean Danneberg, Peer Hinrichs und Florian Simon (alle MHC) ebenso an wie Jakob Brilla vom TSVMH. Moritz Himmler (MHC) steht auf Abruf.

Ebenfalls auf Abruf steht Isabella Schmidt (MHC) bei den U-18-Juniorinnen bereit, die in Bonn zwei Testspielsiege gegen Belgien (5:2 und 4:1) feierten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Für die deutschen U-16-Teams gab es beim Saisonhöhepunkt in Lüttich jeweils Rang zwei. Während sich beim Turnier in Belgien die zuvor ungeschlagenen Mädchen mit Carolin Seidel (MHC) im Finale den Niederlanden mit 1:2 geschlagen geben mussten, unterlagen die deutschen Jungs mit Maximilian Langer und Jan Wentscher (beide MHC) im Endspiel gegen die erste Auswahl Belgiens mit 1:4. and

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1