Fußball SVS winkt der Vereinsrekord

Von 
dpa
Lesedauer: 

Sandhausen. Der SV Sandhausen will am Freitag (18.30 Uhr) mit einem Heimsieg über Arminia Bielefeld nicht nur den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga perfekt machen, sondern auch die Spannung im Aufstiegsrennen aufrecht erhalten. Mit einem Erfolg über den Spitzenreiter würden die Nordbadener ihr Konto auf 42 Punkte ausbauen. „Ich habe nicht nachgerechnet, aber nach meiner Erfahrung müsste das reichen“, sagte SVS-Trainer Uwe Koschinat. Bielefeld seinerseits könnte mit einem Sieg auf 60 Punkte davonziehen. Der Aufstieg wäre den Arminen dann fast nicht mehr zu nehmen.

AdUnit urban-intext1

Die jüngste Erfolgsserie mit zehn Punkten aus vier Spielen, aber auch das verdiente 1:1 in der Hinrunde auf der Bielefelder Alm machen dem Tabellen-Elften Mut.

„Meine Mannschaft kommt aus einer positiven Phase und will nun auch das Beste aus der Saison herausholen“, sagte Koschinat. Landet der SVS am Ende auf einem einstelligen Tabellenplatz, wäre das ein Vereinsrekord.