AdUnit Billboard
Kanu

Positive WM-Bilanz

Einmal Silber, dreimal Bronze für die PG Mannheim

Von 
sd
Lesedauer: 

Bydgoszcz. Die Canadier-Spezialisten der PG Mannheim haben bei den Kanu-Weltmeisterschaften der Altersklasse auf den Sprintstrecken über 500 und 200 Meter mit einer Silber- und drei Bronzemedaillen geglänzt. Herausragendes Ergebnis war Platz zwei des C4/500 m in der Besetzung Vitali Maser, Enno Schönung, Bruno Pieperbeck und Christoph Machinski. Bei schwierigen Windbedingungen musste sich das Quartett nur ganz knapp den polnischen Gastgebern geschlagen geben. Im C2/500 Meter paddelte das Duo Maser/Schönung zu Bronze.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zweimal Bronze gab es auch auf der 200-Meter-Distanz. Wegen der von rechts wehenden Windböen ist Platz drei im C1 für Linkshänder Machinski besonders hoch einzuschätzen. Im C2/200 m paddelte er auch mit Partner Maser auf Rang drei. Gegen eine bis zu 20 Jahre jüngere Konkurrenz überzeugten zudem in der jüngeren Altersklasse Christian Hauke/Schönung mit Platz vier. sd

Mehr zum Thema

Kanu

Tim Schütz ragt bei der DM heraus

Veröffentlicht
Von
sd
Mehr erfahren
Triathlon

Erfolgreich in Lorsch

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1