Ringen - Ladenburger Nachwuchsriege läuft sich Corona zum Trotz warm / Routinier Kevin Schwäbe als Neuzugang gewonnen Perspektive statt immer nur Pause

Von 
Peter Jaschke
Lesedauer: 
Auch Alexander Riefling (blau, unten) zählt weiter zum Kernteam der Regionalliga-Ringer aus Ladenburg. © Nix

Ladenburg. Wann die Corona-bedingte Winterruhe für Kontaktsportarten endet, ist ungewiss. Doch wer rastet, rostet bekanntermaßen und deshalb halten sich beispielsweise die Ladenburger Ringer des Athletik-Sport-Vereins (ASV) mit Kraftübungen zuhause und Ausdauertraining im Freien fit. Nur ein Teil des Regionalliga-Teams steht im Landeskader und kann im Olympiastützpunkt Heidelberg auf der Matte trainieren – wenn auch mit Einschränkungen.

Nachwuchs und Zugänge

In den Jugendklassen erfolgreiche Eigengewächse der ASV-Ringer wie Asis Isaev, Alexander und Maxim Riefling, Daud Elembaev und Malik Bicekuev zählen ebenso zur Kernmannschaft um Ringertrainer Hossein Alizadeh wie Paul Nimmerfroh in der Regionalliga.

Mit Kevin Schwäbe (30) stößt der vormals Kleinostheimer Bundesligist und Deutsche Freistil-Meister von 2011 im Schwergewicht zum ASV.

Aus Schorndorf kehrt der technisch versierte Pouria Taherkhani zurück: Der Zweite der Iranischen Meisterschaften von 2016 lebt seit fünf Jahren in Deutschland. pj

AdUnit urban-intext1

Und alle wollen nur eins: endlich wieder Wettkämpfe. „Wenn wir unseren Athleten keine Perspektive bieten, werden die Jungs von anderen Vereinen abgeworben“, sagt ASV-Liga-Manager Herbert Maier. Für ihn lautet die Devise: „Trotz Pandemie laufen die Planungen für 2021.“ Die Verbandsgremien gehen von einem Start der Ligasaison im September aus. Mit drei Teams in Schüler-, Verbands- und Regionalliga will Maier mitmischen. Außerdem hat er auch schon für Deutsche B-Jugendmeisterschaften und das Internationale Römercup-Turnier in Ladenburg Hallenzeit gebucht. „Ich denke, dass bis Ende Mai der Kontaktsport ins Rollen kommt und Turniere unter Auflagen möglich sind“, sagt Maier. Freilich wünscht er sich eine zügigere Durchimpfung der Bevölkerung. Doch es bleibt ihm nichts anderes übrig, als optimistisch zu sein, denn ein Kaltstart von Null auf Hundert wäre die schlechtere Lösung als sich trotz Unwägbarkeiten warmzulaufen.

Sportliche Ziele noch offen

„Klar würden wir jetzt schon Richtlinien begrüßen, aber das gibt die Lage im Moment nicht her“, erklärt Abteilungsleiter Maier. Um zu bewahren, was das Betreuer- und Trainerteam in den vergangenen zehn Jahren aus dem Nachwuchsbereich heraus aufgebaut habe, dürfe man keine Pause einlegen. Im vergangenen Jahr stand die Ringersparte bereits mit dem Rücken zur Wand: „Ums finanzielle Überleben kämpfen wir zwar immer neu, aber 2020 war es wegen der Corona-bedingten Absagen noch schwieriger, da wir in der generell krisenhaften Situation unsere Sponsoren nicht behelligen wollten“, führt Maier aus. Eine von Jugendleiterin Janina Engel angeleierte Spendenaktion zeigte jedoch Erfolg: „Wir haben den Wunschbetrag erreicht“, freut sich Maier.

So kann er beispielsweise den Kader ausrüsten, der nach seinen Angaben zu 70 Prozent aus Jugendlichen aus den eigenen Reihen besteht. Viele haben Migrationshintergrund, für seine Integrationsarbeit hat der ASV im Oktober den mit 3000 Euro dotierten „Großen Stern des Sports in Bronze“ der Volksbank Kurpfalz und des Mannheimer Sportkreises erhalten. „Auch das hat es uns ermöglicht, alle bei der Stange zu halten“, sagt Maier. Dieses Jahr sei es soweit, „dass sie sich bewähren und unsere Fans auf die jungen Ringer zählen können“. Man müsse den Jungs aber Perspektiven aufzeigen, um sie zu motivieren, weiß Maier und kündigt an: „Über sportliche Ziele reden wir dann im Sommer.“

Freier Autor Peter Jaschke ist von Haus aus Diplom-Geograf (Universität Mannheim) und Landschaftsgärtner. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband, freier Mitarbeiter seit 1997 und macht überwiegend regionale Berichterstattung, nimmt aber auch Sport- und Kultur-Termine wahr. Er ist einer der Ko-Autoren der Stadtchronik "Aus 1900 Jahren Stadtgeschichte" und schreibt u.a. für ein Fachmagazin.