Baseball

Neue Chance für Tornados-Pitcher

Von 
bol
Lesedauer: 

Mannheim. Die Bundesliga-Baseballer der Mannheim Tornados können am Samstag ab 13 Uhr einen weiteren Schritt in Richtung Play-off-Teilnahme machen und in zwei Auswärtspartien bei den Ulm Falcons ihre Bilanz von 11:11 aufpolieren. Die Tornados sind momentan Vierter der Südgruppe und wären damit für die K.o.-Phase qualifiziert, allerdings sitzen ihnen die Haar Disciples im Nacken, die nur aufgrund des direkten Vergleichs Fünfter sind. Trainer Juan Martin ist bei noch sechsausstehenden Begegnungen aber zuversichtlich: „Ich schaue gar nicht so sehr auf Platz vier, ich denke nämlich, dass wir sogar noch Dritter werden können.“

AdUnit urban-intext1

Bei den Tornados soll Neuzugang Ramon Eduardo Ulacio Roso, der gegen Mainz zuletzt nicht gut aussah, in Spiel zwei gegen die Ulmer eine Chance als Startwerfer bekommen. „Wenn wir Ulm zweimal schlagen und danach gegen Stuttgart einen Doppelerfolg landen, könnten wir gegen Haar am abschließenden Wochenende vielleicht ganz locker aufspielen“, meint Martin. bol