AdUnit Billboard
Rehabilitation

Mit den Fäusten gegen Parkinson

Profi-Boxerin Dilar Kisikyol leitet einen Kurs für elf von der Nervenkrankheit betroffenen Frauen in Hamburg. Dabei geht es vor allem um Kraft und Koordination

Von 
Franko Koitzsch
Lesedauer: 
Profi-Boxerin Dilar Kisikyol beobachtet zwei ihrer insgesamt elf Kursteilnehmerinnen. © Jonas Walzberg/dpa

Boxen hat schon immer polarisiert. Mit Fäusten aufeinander einzuschlagen, wenn auch in gepolsterten Handschuhen, kann nicht gesund sein, lautet das Hauptargument der Kritiker. Die Hamburger Profiboxerin und Sozialpädagogin Dilar Kisikyol sieht das anders. Sie steht nicht nur im Ring und strebt als Dritte der aktuellen WBA-Rangliste Ende des Jahres einen WM-Kampf im Superleichtgewicht (bis 63,5

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen