AdUnit Billboard
Hockey

Mannheims Hockey-Damen kämpfen um Platz eins

Von 
Andreas Martin
Lesedauer: 

Mannheim. Im zweiten Anlauf soll es klappen: Am Mittwoch (20 Uhr/Livestream bei YouTube) kommt es in der Primus Valor Arena unter dem Fernmeldeturm in der Hallenhockey-Bundesliga Süd der Damen zum Derby zwischen dem TSV Mannheim Hockey und dem MHC. Das für den 4. Dezember geplante Duell musste wegen Coronafällen beim MHC verlegt werden. Stattdessen standen sich die Teams am 19. Dezember am Neckarplatt schon zum Rückspiel gegenüber.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Da gewann der TSVMH beim damaligen Tabellenführer mit 2:1 und übernahm die Spitzenposition in der Südgruppe. „Wir wollen an die Top-Leistung anknüpfen und die Tabellenführung verteidigen“, fordert TSVMH-Trainer Carsten-Felix Müller. Platz eins in der Südgruppe würde Heimrecht im DM-Viertelfinale bedeuten. Beim MHC hofft man, keine weiteren Coronaausfälle verkraften zu müssen. 

Freier Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1