AdUnit Billboard
Eishockey - Mad-Dogs-Damen verpflichten Jessica Ekrt

Klasse im Tor

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. Eine geht, eine kommt: Die Frauen des Eishockey-Bundesligisten Mad Dogs Mannheim müssen den Abgang ihrer Nationalspielerin Fine Raschke vermelden. Die 18-Jährige aus Wolfsburg bereitet sich auf ihr Abitur vor und kann daher den weiten Weg nach Mannheim nicht mehr auf sich nehmen. Raschke wird in der kommenden Saison stattdessen für die Eisbären Juniors Berlin aufs Eis gehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dafür stößt mit Jessica Ekrt (Bild) ein Top-Neuzugang zu den Mad Dogs. Die 23-Jährige Nationaltorhüterin Österreichs wechselt vom EHV Sabres Wien in die Kurpfalz. Die in Regensburg geborene Österreicherin besitzt auch einen deutschen Pass. Die Bundesliga ist Ekrt nicht fremd, sie spielte in der Saison 2015/16 für die Hannover Lady Scorpions.

Neben Raschke nahm dieser Tage auch die 18-jährige Jennifer Miller von den Mad Dogs am Vorbereitungslehrgang der deutschen Nationalmannschaft in Füssen (8. bis 17. Juli) teil, wo Bundestrainer Thomas Schädler im Hinblick auf die WM in Kanada (20. bis 31. August) einen erweiterten Kader versammelt hatte. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1