Handball

Eulen bauen ihre Serie aus

36:30-Sieg gegen den VfL Lübeck-Schwartau

Von 
bol
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen haben in der 2. Handball-Bundesliga ihre Siegesserie ausgebaut. Die Pfälzer bezwangen am Sonntagnachmittag den VfL Lübeck-Schwartau letztlich klar mit 36:30 (14:16). Es war der fünfte Sieg in Folge der Eulen, die in der Tabelle auf Platz sechs vorrückten. „Großes Lob an die Jungs, sie haben eine ganz tolle zweite Halbzeit gespielt“, sagte Eulen-Coach Michel Abt nach dem Erfolg gegen die Norddeutschen.

Im ersten Durchgang hatten die Ludwigshafener aber noch Probleme. Vor allem das Schwartauer Anspiel am Kreis konnten die Eulen nur selten unterbinden. Mit einem Zwei-Tore-Rückstand gingen die Pfälzer in die Pause. Das Team von Michel Abt kam dann aber phänomenal zurück. Vor allem Rechtsaußen Alexander Falk hatte mit neun Treffern bei neun Würfen eine überragende Quote. Zwölf Minuten vor Schluss stand es noch 26:26 (48.), dann zogen die Eulen weg.

Eulen: Asanin (2/1.-35.), Urbic (ab 36.) – Salger (1), Schaller (3/3), Eisel (2), Haider (3), Gorpishin, Remmlinger (6), Falk (9), Durak, Bührer (3), Trost (1), Neuhaus, Zacharias (3), Manfeldt-Hansen, Klein (3). bol

Mehr zum Thema

Handball

Eulen reiten die Erfolgswelle

Veröffentlicht
Von
bol
Mehr erfahren
Handball

Den Schwung mitnehmen

Veröffentlicht
Von
bol
Mehr erfahren
Handball

Eine Frage der Kraft für die Eulen

Veröffentlicht
Von
bol
Mehr erfahren