Hockey EHL-Finale ohne Mannheimer HC

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. Um die Final-Turniere der Euro Hockey League (EHL) an Ostern in Amsterdam pandemiegerecht absolvieren zu können, werden dort die Teilnehmerfelder drastisch verkleinert und auch keine Zuschauer zugelassen. So gibt es vom 3. bis 5. April bei den Damen und Herren jeweils nur ein Final-Four-Turnier. Bei den Herren schrumpft das ursprüngliche Teilnehmerfeld dabei von zwölf Mannschaften gleich um acht Teams.

AdUnit urban-intext1

Hiervon betroffen ist auch der Mannheimer HC, der eigentlich gegen den Club Egara aus Terrassa (Spanien) ins Turnier hätte einsteigen sollen. Für die ausgeladenen Teams will die EHL im Oktober eine Ersatzveranstaltung anbieten. and