AdUnit Billboard
American Football

Der Blick geht nun nach unten

Personell geschwächt mussten die Mannheim Bandits in der Oberliga Baden-Württemberg die Reise zum Verfolgerduell bei den Schwäbisch Hall Unicorns II antreten und unterlagen mit 6:1.

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. Personell geschwächt mussten die Mannheim Bandits in der Oberliga Baden-Württemberg die Reise zum Verfolgerduell bei den Schwäbisch Hall Unicorns II antreten und unterlagen bei der Reserve des Erstligisten mit 6:17 (6:7, 0:10, 0:0, 0:0). Ihre Aufstiegshoffnungen müssen die Bandits damit wohl endgültig begraben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nico Sinn brachte die Unicorns mit seinem Touchdown mit 7:0 in Führung. Die American Footballer der MTG Mannheim antworteten jedoch rasch, als Florian Joa einen Touchdownpass über 85 Yards fing und auf 6:7 verkürzte. Den Kick zum Extrapunkt konnten die Haller aber blocken. Ein Ballverlust der Bandits Offensive bescherte den „Einhörnern“ im zweiten Viertel durch Simon Gockner den Touchdown zum 14:6, dem noch vor der Halbzeitpause durch Daniel Seibt ein Fieldgoal zum 17:6 folgte. In der zweiten Halbzeit ließen dann beide Abwehrreihen keine Punkte mehr zu.

Am Sonntag nach Leonberg

Die Bandits (rote Trikots) nahmen den Kampf an, blieben aber erfolglos. © Pix

Durch diese Niederlage sind die Chancen im Aufstiegsrennen für die American Footballer der MTG Mannheim nur noch minimal, nun geht der Blick erst einmal nach unten. Zwar steht mit dem Schlusslicht Tübingen Red Knights der Direktabsteiger rechnerisch schon fest, doch die Mannheimer müssen mindestens noch ein weiteres Team hinter sich lassen, wenn sie nicht als Tabellenvorletzter in die Relegationsspiele gegen den Landesliga-Vize gehen wollen.

Mehr zum Thema

American Football

Auch der zweite Anzug sitzt

Veröffentlicht
Von
axst
Mehr erfahren
American Football

Die Prognose für den Spielausgang ist schnell gemacht

Veröffentlicht
Von
axst
Mehr erfahren
American Football

Unicorns ganz solide

Veröffentlicht
Von
axst
Mehr erfahren

Die Chance hierfür Zähler zu sammeln, bietet sich den Mannheim Bandits schon am Sonntag (15 Uhr), wenn die MTG-Footballer beim zuletzt formstarken Tabellendritten Leonberg Alligators antreten. and

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1