AdUnit Billboard
3. Handball-Liga - SGL verliert gegen Friesenheim-Hochdorf II

Dämpfer vor dem Derby

Von 
tb/ü
Lesedauer: 

Leutershausen. Erstes Heimspiel, erste Niederlage: Die Drittliga-Handballer der SG Leutershausen haben ihr Spiel gegen die HSG Friesenheim-Hochdorf II lange offen gehalten, am Ende aber mit 28:32 verloren. 800 Zuschauer und Fans kamen in die Heinrich-Beck-Halle, es war ein Stück Normalität im Handball-Ort Leutershausen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Es war das erste Spiel vor eigenen Fans seit vielen Monaten. Die Unterstützung war riesig; und es hat uns allen viel Spaß gemacht. Umso enttäuschender ist für uns, dass wir das Spiel nicht gewonnen haben“, sagte SGL-Kapitän Niklas Ruß.

Leutershausen fand gut in die Partie, geriet aber nach wilden Minuten mit 12:17 (20.) in Rückstand. Nach einer Auszeit von Trainer Marc Nagel schlugen die Bergsträßer zurück und waren zur Halbzeit (17:18) wieder dran. Nach der Pause ging die SGL mit 20:19 in Führung, doch die Gäste hatten den längeren Atem. Am Wochenende geht es für Leutershausen um Wiedergutmachung – im Derby in Großsachsen.

SGL-Tore: Schreiber (5), Bitz (5), Pauli (5/5), Bauer (3), Leibnitz (3), Ruß (3/1), Röller (2), Schmitt (1), Beganovic (1). 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1