Fußball - Gianluca Korte jubelt bei Rückkehr nach Mannheim Comeback im Wohnzimmer

Von
Alexander Müller
Lesedauer:

Mannheim. Der übertragende Sender „MagentaSport“ hatte die Familienzusammenführung im alten „Wohnzimmer“ perfekt gemacht. Raffael Korte analysierte als Fernseh-Experte die Rückkehr seines Zwillingsbruders Gianluca Korte ins Carl-Benz-Stadion – und freute sich zusammen mit „Gianni“ über den glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg von dessen neuem Verein SV Wehen Wiesbaden beim alten Arbeitgeber SV Waldhof.

AdUnit urban-intext1

Gerade rechtzeitig zum Duell in Mannheim war Gianluca Korte fit geworden, nachdem ihn in diesem Fußball-Jahr bisher hartnäckige Knieprobleme außer Gefecht gesetzt hatten – bei seiner Einwechslung in der 88. Minute feierte der Speyrer in dem Stadion sein Comeback, in dem er in 134 Spielen (33 Tore) zum Publikumsliebling beim SVW geworden war. Dass nur Sekunden später der Wiesbadener Siegtreffer durch Gustav Nilsson fiel, fiel aber eher in die Kategorie Zufall. „Ich weiß nicht, ob er so viel mit dem Tor zu tun hatte oder nur beim Jubeln dabei war“. lästerte Zwillingsbruder „Raffa“, der seine aktive Karriere beim Waldhof im vergangenen Frühjahr aufgrund chronischer Kniebeschwerden beendet hatte.

Alte Kumpels gegeneinander: Gianluca Korte (l.) gegen Marcel Seegert. © PIX

Gianluca zog es weiter zum Zweitliga-Absteiger nach Wiesbaden, bei dem er seitdem eine gute Rolle im offensiven Mittelfeld spielt (4 Tore/5 Vorlagen). Durch den Sieg bei seinem Ex-Club bauten die Hessen ihre Serie auf acht Partien ohne Niederlage aus. „Ich habe mich gut gefühlt und bin froh, dass ich wieder dabei bin. Es war ein Spiel, in dem es hin und her ging. Waldhof hatte auch Chancen. Dass uns auch einmal der Lucky Punch gelingt, ist natürlich umso wichtiger“, sagte Gianluca Korte. Die Perspektiven sind glänzend. Vielleicht gelingt dem Pfälzer mit Wehen sogar das, was er gemeinsam mit Bruder Raffael schon in Braunschweig und Mannheim geschafft hat. Bruder „Raffa“ würde es freuen. „Aufstiege feiern sich immer schön“, meinte er. 

Mehr zum Thema

Fußball Spätes "Gurkentor" besiegelt Waldhof-Niederlage

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren

0:1 gegen Wiesbaden SV Waldhof Mannheim: Die Torfabrik macht Betriebsferien

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren

3. Fußball-Liga Später „Knock-out“ für den SV Waldhof

Veröffentlicht
Von
alex
Mehr erfahren

Fußball Serie hält beim Trainer-Jubiläum

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Fußball Lange Pause für Prokop

Veröffentlicht
Von
lhe
Mehr erfahren

Redaktion Fußball-Reporter: Nationalmannschaft, SV Waldhof, Eintracht Frankfurt, DFB