AdUnit Billboard
Hockey - TSVMH-Damen gewinnen 2:1 in Nürnberg

Ballard trifft zum Sieg

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. In der Zweiten Feldhockey-Bundesliga Süd haben die Damen des TSV Mannheim Hockey auch ihr zweites Spiel gewonnen. Bei der HG Nürnberg siegten die Schwarz-Weiß-Roten mit 2:1 (0:1). Franziska Hammer brachte Nürnberg zwar mit 1:0 (26.) in Führung, in Hälfte zwei markierte aber Lydia Bechtold-Haase nach schöner Vorarbeit von Elissa Mewes das 1:1 (33.), ehe Kendall Ballard per Strafecke für den Erfolg sorgte (52.). „Unser Sieg war verdient“, sagte TSVMH-Coach Carsten-Felix Müller.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Feudenheimer HC unterlag dagegen beim Nürnberger HTC mit 1:3 (0:3). „In der ersten Halbzeit sind wir nur hinterher gelaufen“, bemängelte Coach Christian Wittler. „Nach der Pause haben wir dann viel besser gespielt“, empfand der FHC-Trainer den Treffer (36.) von Leah Lörsch als Lohn der Mühen. Drehen konnten die Gäste das Spiel aber nicht mehr. „Jetzt müssen wir uns gegen Leipzig den ersten Sieg holen“, will Wittler nach einem Remis und einer Niederlage das Heimspiel am Neckarplatt (Samstag, 12.30 Uhr) gegen den ATV Leipzig gewinnen.

Leipzig ist am Sonntag (12 Uhr) auch beim TSVMH unter dem Fernmeldeturm zu Gast. Die FHC-Herren starten am Samstag (17 Uhr) indessen beim Wiesbadener THC in die 1. Regionalliga Süd. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1