Turf - Der letzte Renntag muss ohne Zuschauer auskommen, bietet aber acht spannende Rennen

Ausklang mit Ausschluss

Von 
sd
Lesedauer: 
Tommaso Scardino war beim Herbstrenntag Ende September nicht zu schlagen und zählt auch am Samstag über die 1400 Meter zu den Top-Favoriten. © Pix

Das letzte Turf-Ereignis 2020 auf der Seckenheimer Waldrennbahn findet zwar ohne Zuschauer statt. Unabhängig davon erhoffen sich die Mannheimer Galopp-Trainer Marco Klein, Horst Rudolph und Stefan Buchner – zugleich Präsident des Badischen Rennvereins (BRV) Mannheim-Seckenheim – aber, an die Erfolge von Ende September mit gleich neun Top-Ergebnissen anknüpfen zu können.

Achtmal öffnet

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen