AdUnit Billboard
Triathlon

Angert für Hawaii gerüstet

Starker fünfter Platz bei den US Open in Dallas

Von 
jab
Lesedauer: 

Dallas. Der Weinheimer Triathlet Florian Angert (ehemals Soprema Team TSV Mannheim) hat am Sonntag bei den US Open in Dallas eine gelungene Generalprobe vor der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii gefeiert und einen starken fünften Platz belegt. Für die 100-Kilometer-Distanz (2 km Schwimmen/80 km Radfahren/ 18 km Laufen) benötigte Angert 3:21,14 Stunden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Triathlon

Philipp und Angert überzeugen

Veröffentlicht
Von
Jörg Aberle
Mehr erfahren
Triathlon

Angert feiert starkes WM-Debüt

Veröffentlicht
Von
Jörg Aberle
Mehr erfahren
US-Börsen

Wall Street: Weiter bergab vor allem an der Nasdaq

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Nach rund 44 Kilometern auf der Radstrecke übernahm der 30-Jährige die Führung. Bis zum Wechsel auf die Laufstrecke hatte sich Angert einen einminütigen Vorsprung auf seine Verfolger herausgefahren. Auf der Laufstrecke – bei bis zu 35 Grad in der Mittagshitze – musste der Weinheimer dann zunächst den Amerikaner Sam Long (3.) an sich vorbeiziehen lassen und hatte im Ziel 3:57 Minuten Rückstand auf den Sieger Collin Chartier aus den USA, der sich neben dem Sieg auch über 100 000 US-Dollar freuen konnte. Angert erhielt für Rang fünf 35 000 US Dollar Preisgeld.

In einem Teilnehmerfeld der internationalen Spitzenklasse war Angert erneut bester Deutscher und scheint damit bestens gerüstet für seine Hawaii-Premiere am 8. Oktober zu sein. 

Mehr zum Thema

Messelauf in Königshofen Spaß und Anerkennung im Vordergrund

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1