AdUnit Billboard
Handball - TG Biblis hat Vorbereitung aufgenommen

Dosierter Neustart

Von 
me
Lesedauer: 

Biblis. Beim A-Ligisten TG Biblis fliegt inzwischen der Handball wieder. Es wird viel gelaufen, aber die ganz hohen Belastungen meidet Trainer Sascha Schnöller noch. „Bis zum Rundenstart am 30. Oktober ist noch viel Zeit“, sagt der Coach. Insgesamt sieht er – wie die meisten seiner Trainerkollegen – die lange Vorbereitungsphase als nicht einfach an: „Man muss genau überlegen, wie man das Training steuert, um nicht zu früh zu viel zu machen. Erst später wieder einzusteigen, hätte aber auch keinen Sinn gemacht“, haben seine Spieler sehnsüchtig auf den Wiedereinstieg ins Training gewartet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In zwei Wochen absolviert die TG Biblis ihr erstes Testspiel, gegen den B-Ligisten Gernsheimer SC soll es einen lockeren Aufgalopp geben, das Ergebnis ist eher zweitrangig. „Es geht darum, mal wieder ins Spielen zu kommen“, so Schnöller.

Personell hat sich bei der TGB nichts getan. 18 Mann umfasst der A-Liga-Kader. Damit kann Schnöller „sehr gut arbeiten“. „Aktuell fehlt zwar immer der eine oder andere, hier und da gibt es ein Wehwehchen, aber nichts Schlimmeres und insgesamt bin ich mit der Beteiligung auch zufrieden“, betont der Coach, der endlich einmal eine komplette Saison mit den Biblisern absolvieren möchte: Im Februar 2020 hatte er als Co-Trainer das Kommando vom aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen Uwe Groß übernommen. Doch die Runde wurde nicht zu Ende gespielt, im März abgebrochen. Die Saison 2020/21 fand gar nicht statt. Nun hofft der vor wenigen Tagen 40 Jahre alt gewordene Schnöller, dass er endlich auch einmal eine Saison durchziehen kann. Die Chancen dafür stehen diesmal zumindest besser als vor einem Jahr. me

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1