AdUnit Billboard
Deutschland - Im flauen Sturm der DFB-Elf versprüht nur der Chelsea-Stürmer Torgefahr / Erstes England-Spiel für den Profi von der Insel

Havertz bislang der einzige Fixpunkt

Von 
Florian Eisele
Lesedauer: 
Mit seinem Kopfball-Tor zum 1:1 brachte Kai Havertz (links) die DFB-Elf im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn wieder auf Kurs. © dpa

Was war das vor der Fußball-EM für ein Gerangel um die Stammplätze im deutschen Angriff gewesen. Hier der talentierte Leroy Sané, dort der mutmaßlich gesetzte Timo Werner in der ersten Reihe. Oder der im DFB-Trikot treffsichere Serge Gnabry, der zudem noch angekündigt hatte, in jedem EM-Spiel ein Tor machen zu wollen. In der Vorrunde nahm jeder aus diesem Trio eine Statistenrolle ein: Sané ist

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1