Fußball-Kreisoberliga - Böck-Brüder bleiben Trainer VfR setzt auf Kontinuität

Von 
hias
Lesedauer: 

Bürstadt. Fußball-Kreisoberligist VfR Bürstadt hat in diesen Tagen die Weichen für die kommende Saison gestellt und baut weiterhin auf das Trainerduo Daniel und Dennis Böck. Daniel (Jahrgang 1989) ist der Cheftrainer und wird von seinem vier Jahre älteren Bruder Dennis assistiert.

AdUnit urban-intext1

„Wir sind mit den beiden sehr zufrieden, leisten sie doch eine engagierte Arbeit“, sagt VfR-Vorsitzender Klaus Gassert.

Er betont dabei, die Arbeit des Duos nicht nach dem bisherigen sportlichen Abschneiden bewerten zu wollen – denn nach sechs Spielen steht der VfR Bürstadt, der damit die wenigsten Begegnungen aller Kreisoberligisten bestritten hat, mit lediglich fünf Punkten auf dem vorletzten Platz.

„Daniel und Dennis Böck haben in ihrer ersten Trainerstation bisher gezeigt, dass sie etwas von Fußball verstehen“, lobt Klaus Gassert das Brüder-Duo, das im vergangenen Juli den seitherigen Übungsleiter Goran Barisic bei den Bürstädtern ablöste. hias