AdUnit Billboard
Fußball

Ex-Waldhof-Coach Trares und Würzburger Kickers gehen getrennte Wege

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Schiedsrichter Lasse Koslowski zeigt Würzburgs Trainer Bernhard Trares im Spiel der 2. Bundesliga gegen Paderborn die Rote Karte. © Frank Scheuring/FWK

Würzburg. Der ehemalige Trainer des SV Waldhof Mannheim, Bernhard Trares, und der Fußball-Zweitligist der Würzburger Kickers gehen getrennte Wege. Das teilte der Verein am Freitagnachmittag mit. Demnach habe sich der gebürtige Bensheimer bereits von der Mannschaft verabschiedet. Mit ihm geht Co-Trainer Benjamin Sachs, der schon am Alsenweg an der Seite von Trares gearbeitet hatte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Da ich in meiner gesamten Trainer-Laufbahn immer das Wir und nicht das persönliche Ich im Vordergrund gesehen habe, hoffe ich, dass mit meiner Beurlaubung vielleicht noch der ein oder andere Impuls bei der Mannschaft freigesetzt werden kann“, wird Trares in der Mitteilung zitiert. Sebastian Schuppan, Vorstand Sport der Kickers, betonte, das beiden das Gespräch nicht leicht gefallen sei, dennoch sei eine Entscheidung im Sinne des Vereins getroffen worden. Schuppan erklärte: „Deshalb sind wir beide - leider - zu dem Entschluss gekommen, dass es jetzt die richtige Entscheidung ist, getrennte Wege zu gehen.“

Dabei bescheinigte Schuppan dem Trainer sportliche und menschliche Größe: „Bernhards Verhalten, Reaktion und vor allem Verständnis unterstreichen nur noch einmal, welch großartiger Sportsmann er ist und wie sehr es ihm um die Sache geht. Mir nötigt das Gespräch allerhöchsten Respekt ab.“ Trares selbst drücke den Kickers für die restliche Saison die Daumen und hoffe auf den Klassenerhalt. Die Würzburger haben als Tabellenletzter der 2. Bundesliga derzeit bei noch neun ausstehenden Spielen sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Beim Waldhof stand Trares zwischen Februar 2018 und Juli 2020 bei insgesamt 97 Pflichtspielen an der Seitenlinie. In der Saison 2018/19 gelang ihm mit dem SVW der Aufstieg in die 3. Liga und damit auch der Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mit Trares geht nach Michael Schiele und Marco Antwerpen bereits der dritte Trainer bei den Kickers in der laufenden Spielzeit. Ralf Santelli, Cheftrainer im Nachwuchsleitungszentrum des FWK und Schuppan werden bei den Würzburgern bis auf Weiteres die Aufgaben von Trares übernehmen. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Mobile_Footer_1