AdUnit Billboard
Fußball - Am Sonntag verabschiedet der VfB Stuttgart seinen Ausnahme-Angreifer Mario Gomez – ganz ohne Fans

Das stille Ende einer Weltkarriere

Von 
Lars Müller-Appenzeller
Lesedauer: 
Pavel Pardo (v.l.), Sami Khedira, Antonio da Silva, Mario Gomez (mit Meisterschale), Fernando Meira und Torwart Timo Hildebrand feiern den Titel 2007. © dpa

Mario Gomez ist noch immer ein schneller Angreifer. Mit wilden „Jaaaaa!“-Schreien und Jubelgesten stürmte der 34-Jährige die Zuschauerränge des Max-Morlock-Stadions in Nürnberg hinunter, rannte immer wieder hüpfend Richtung Trainerbank, wo er einer schwarzen Tasche einen Tritt verpasste und dem nächstbesten Mitspieler um den Hals fiel. Als hätte der Stoßstürmer zum zweiten Mal die Champions

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1