Newsticker Rhein-Neckar

AdUnit Billboard

EM-Livecenter

Die Fußball-EM 2021 auf einen Blick

In unserem Livecenter zur Fußball EM 2021 finden sie Kommentare zu den Spielen, Ergebnisse, Spielpläne, alle Teams, Aufstellungen, Tabellen, Torjäger-Listen.

Thema : Fussball-EM 2021

  • Nationalmannschaft DFB befördert Antonio Di Salvo

    Der Nachfolger für Stefan Kuntz steht fest, es ist sein ehemaliger Assistent. Nach einer Präsidiumssitzung am Donnerstag gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt, dass Antonio Di Salvo neuer Chefcoach der U 21 ist. Er bekommt nach DFB-Angaben einen Vertrag bis 2023 und damit zunächst bis zur EM in zwei Jahren in Georgien und Rumänien, bei der die deutschen Junioren ihren Titel verteidigen wollen. Als Co-Trainer berief der DFB den langjährigen Bayern-Assistenzcoach Hermann Gerland. Der 67 Jahre alte Kult-Fußballlehrer aus Bochum war im August zum DFB gewechselt und zunächst als Scout im Einsatz. „Unser gemeinsames Ziel ist es, den erfolgreichen Weg der U 21-Nationalmannschaft weiterzugehen und dabei meine eigenen Vorstellungen einzubringen“, sagte Di Salvo in der Mitteilung des DFB. Nach fünf Jahren als Co-Trainer machte der Weggang von Kuntz als Chefcoach zur türkischen A-Nationalmannschaft den Aufstieg des ehemaligen Profis möglich, der unter anderen für den FC Bayern, den TSV 1860 München und den FC Hansa Rostock spielte. Spekuliert worden war auch mit einem Engagement des ehemaligen Nationalmannschafts-Torjägers Miroslav Klose. Die Wahl der Verantwortlichen fiel aber auf Di Salvo, der nun auch intensiv mit Bundestrainer Hansi Flick zusammenarbeiten wird. DFB-Direktor Oliver Bierhoff lobte das immer engere Zusammenrücken der U 21 und der A-Nationalmannschaft unter seiner „Direktion“ und ergänzte: „Diesen Weg wollen wir weitergehen, um gemeinsam an die Weltspitze zurückzukehren.“ Auch Flick, der nach der EM Joachim Löw abgelöst hatte, war in die Entscheidung um den neuen Coach der U 21 eingebunden. Di Salvos gutes Verhältnis zu Flick und dessen Co-Trainer Marcus Sorg werde dem DFB bei der Entwicklung der Talente in der U 21 zugutekommen, befand Bierhoff. {element} Der neue Chef der wichtigsten deutschen Fußball-Nachwuchsmannschaft beendete seine eigene Karriere vor elf Jahren nach unter anderem 100 Bundesliga- und 83 Zweitligaspielen. Er arbeitete danach zunächst als Co-Trainer der U 17 des FC Bayern, ehe er zum DFB wechselte. 2014 feierte er als Co-Trainer den EM-Titel mit der U 19, mit der U 21 folgten die beiden Kontinental-Triumphe 2017 und 2021. Lob von Zimmermann {furtherread} „In den Erfolgen der U-21-Nationalmannschaft der vergangenen Jahre steckte schon eine Menge Toni Di Salvo, der sich gemeinsam mit Stefan Kuntz und Daniel Niedzkowski perfekt ergänzt hat“, sagte Ronny Zimmermann als DFB-Vizepräsident und Delegationsleiter der U 21: „Ich bin mir sicher, dass auch das neue Trainerteam, ergänzt durch Hermann Gerland, erfolgreich weiterarbeiten wird.“ dpa

    Mehr erfahren
  • Nationalmannschaft Fritz Keller schießt gegen DFB

    Ex-Präsident Fritz Keller hat scharfe Kritik am Deutschen Fußball-Bund geäußert und Reformen beim größten Fachsportverband der Welt angemahnt. „Es geht heute nicht mehr, dass irgendein Branchenfremder, der gewählt wird, Sachen entscheidet wie am Stammtisch. Beim DFB ist das immer noch so“, sagte Keller dem Pay-TV-Sender Sky. Es gebe beim DFB „sehr, sehr gute Leute, aber die müssen irgendwann einmal das Sagen haben“. Keller, der nach einer verbalen Entgleisung gegenüber Vizepräsident Rainer Koch im Mai dieses Jahres von seinem Posten zurücktrat, sieht bislang keine Anzeichen für einen Reformprozess. Nach seinem Abgang sei an der Spitze eine Kombination gefunden worden, „wo wieder nicht die Profis entscheiden sondern diejenigen, die durch Hierarchien reingerutscht sind“. {element} Bis zur Neuwahl Anfang 2022 wird der Verband von den Vizepräsidenten Koch und Peter Peters geführt. Keller sieht bei der künftigen Besetzung von Führungspositionen einen dringenden Bedarf der Neuausrichtung. dpa {furtherread}

    Mehr erfahren
  • Nationalmannschaft Flick wählt Kuntz-Nachfolger mit aus

    Bei der Benennung eines Nachfolgers für U-21-Erfolgscoach Stefan Kuntz drückt DFB-Direktor Oliver Bierhoff aufs Tempo – und Hansi Flick spricht ein entscheidendes Wort mit.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1