AdUnit Billboard

Ein Meer aus Lichtern

Lesedauer: 

Schwetzingen. Am 23. Juli wird der Schwetzinger Schlossgarten in ein Sternenmeer aus über 2000 Fackeln und Kerzen verwandelt werden. Der See wird als widerspiegelnde, funkelnde Fläche mit unzähligen Licht-Illuminationen erscheinen. Bäume werden in farbiges Licht getaucht. Erstmalig werden neue moderne Lichteffekte wie große leuchtende Pylone und hunderte von LED-Strahlern, sowie tausende von Flammenschalen den romantischen Garten in ein zauberhaftes Open-Air-Ambiente verwandeln. Live-Musik und Showeinlagen auf inzwischen 15 Plätzen des Gartens sorgen für ausgelassene Stimmung in der ehemaligen Anlage des Kurpfälzischen Hofes. Mit dabei: Comedy mit den „Schönen Mannheims“ sowie Comedian und Lokalmatador Chako Habekost. Die Gruppe Fairytales verwandelt bei Einbruch der Dunkelheit die Bühne zu einem pyromanischen Lichterlebnis. Neu als Spielort dabei: der Innenhof der Moschee mit orientalischem Programm, sowie eine Wein-Lounge am Minerva Tempel. Ebenfalls neu: „Tänze des Rokoko“ vorgestellt vom „Historischen Tanzkreis Bensheim“. Ein reichhaltiges Kinderprogramm und Spielgeräte an der Orangerie sind ebenso Bestandteil des Gesamtangebotes wie das krönende Abschluss-Höhenfeuerwerk am Großen Weiher. Weitere Informationen unter www.lichterfest.org. red

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der komplette Schlosspark und die Gebäude werden ansprechend illuminiert. © Tobias Schwerdt

Lichterfest 23. Juli, 17 Uhr Schlossgarten, Schwetzingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1