Stimmungsvolle Beleuchtung

Trend: Dekoration von minimalistisch bis smart

Von 
djd
Lesedauer: 

So schön und stimmungsvoll funkelt und leuchtet es nur zur Weihnachtszeit. Besondere Freude bringt es Groß und Klein, Deko und Beleuchtung in jedem Jahr durch neue Highlights zu ergänzen.

AdUnit urban-intext1

Beliebt in dieser Saison sind beispielsweise smarte Lichterketten mit kleinen Mikrofonen, die das Licht im Takt zu „Jingle Bells“ und „Joy to the World“ tanzen lassen.

Weihnachten ohne einen echten duftenden Tannenbaum ist für viele Menschen nur schwer vorstellbar. Doch es muss nicht immer der frisch gefällte Baum sein, genauso wenig die täuschend echte, künstliche Nachbildung. Mit Materialien wie Metall, Stahl und Kupfer in Kombination mit Licht lassen sich ansprechende stilisierte Baummotive schaffen, die eine gemütliche Stimmung ins Wohnzimmer zaubern.

Angesagt ist eine dezente Farbgebung, bevorzugt in Schwarz, Weiß und Grau. Standsterne und Sterne zum Aufhängen harmonieren in dieser schlichten Erscheinung wunderbar mit einem minimalistischen Einrichtungsstil. Aber auch zu anderen Richtungen wie Skandi und Cottage lassen sie sich kombinieren. Da darf rundherum gerne in knalligen Farben dekoriert sein.

AdUnit urban-intext2

Beliebt ist in diesem Jahr auch das Material Holz. Weihnachtliche und winterliche Szenen, die stimmungsvoll beleuchtet sind, werden so zu einem echten Hingucker im heimischen Wohnzimmer. Warme Holztöne lassen die Lichtszenen natürlich und harmonisch wirken – für traumhafte Gedanken an winterliche Naturspaziergänge. djd