Mit Farbe gegen Winterblues

Sonnen- und Sichtschutz: Ein Allrounder

Von 
akz-o
Lesedauer: 

Rollos und Plissees schützen im Sommer vor übermäßigem Licht- und Sonneneinfall. Und an trüben Tagen im Winter? Dann wird der Sonnenschutz in den Abendstunden in erster Linie zum Sichtschutz – und bietet zudem die einfache Möglichkeit, Farbe in das Zuhause zu bringen. Denn Farben bereichern die Sinneswahrnehmung und wirken positiv auf die Stimmung. Ein Raum mit Blau wird als frisch empfunden. Farbakzente mit Korallenrot wirken lebensbejahend.

AdUnit urban-intext1

Bei der Gestaltung eines Raumes hat das den entscheidenden Vorteil, ein Farbkonzept konsequent umsetzen zu können – von der Wand- und Bodenfarbe bis zum gezielten Einsatz von Wohntextilien wie Vorhängen, Rollos oder Dekokissen.

„Diese Accessoires stellen oftmals die größte Herausforderung dar. Sollten die Farbtöne nicht zueinander passen oder sich nicht ergänzen, kann dies erheblichen Einfluss auf den Raum haben. Rollos, deren Farbe ich individuell nach meinen Bedürfnissen auswählen und der Innenausstattung anpassen kann, sind deshalb natürlich sehr attraktiv“, erklärt Innenarchitektin und Textildesignerin Miriam Medri.

Zusätzliches Plus: Je nach Produkttyp verbessert ein geschlossener Sonnenschutz die Wärmedämmung eines Fensters um bis zu 21 Prozent. akz-o