AdUnit Billboard

Im Herbst wird es schnittig

Von 
djd
Lesedauer: 

Bäume und Sträucher haben über den Sommer kräftig ausgetrieben. Wenn die Wachstumsperiode nun zu Ende geht, wird es Zeit für einen Rückschnitt. So wird die Basis für neuen Austrieb geschaffen. Das Bundesnaturschutzgesetz erlaubt das starke Zurückschneiden von Bäumen, Büschen und anderen Gehölzen nur in der Zeit von Anfang Oktober bis Ende Februar – also außerhalb der Brutsaison von Vögeln. Handliche Akku-Gehölzschneider sorgen dafür, dass der Rückschnitt nicht zu einer kräftezehrenden Angelegenheit wird. Arbeiten in der Höhe, ohne den festen Stand auf dem Boden zu verlassen, erlauben spezielle Hochentaster. Das Schnittgut lässt sich im Häcksler zerkleinern und im Garten weiternutzen. djd

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1