Blaulicht Zwei kleine Kinder bei Unfällen in Waldsee verletzt

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 

Waldsee. Zwei kleine Kinder sind bei zwei voneinander unabhängigen Unfällen am Donnerstagnachmittag in Waldsee verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sind der erste Unfall gegen 15.05 Uhr in der Albert-Einstein-Allee, als ein dreijähriges Kind von einem Auto erfasst wurde.

AdUnit urban-intext1

Ersten Ermittlungen zufolge stand das Kind zunächst zusammen mit seiner älteren Schwester auf einer Parkfläche auf der bebauten Seite der Straße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite am Feldrand standen weitere Kinder. Der Junge schien unvermittelt auf die Straße getreten zu sein, wobei er von einem gerade vorbeifahrenden Auto erfasst wurde. Das Kind wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die 17-jährige Autofahrerin und ihre Mutter erlitten einen Schock.

15 Minuten später verletzten sich in der Goethestraße eine Radfahrerin und ihr zwei Jahre altes Kind, das sie auf einem Kindersitz bei sich hatte, leicht. Die Frau fuhr an einem geparkten Auto vorbei, als der Fahrer die Tür öffnete und aussteigen wollte. Die Frau stieß gegen die Tür, wodurch die Fensterscheibe zersprang, und kam zu Fall. Sie und ihr Sohn erlitten Schürfwunden.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren