Weiterer Verkehrsteilnehmer muss ausweichen Zusammenprall nach Autorennen bei Weinheim - Führerscheine kassiert

Von 
dpa/lsw/kpl
Lesedauer: 
Illegale Autorennen. (Symbolbild) © Daniel Karmann

Dossenheim. Zwei Autofahrer haben sich zwischen dem Autobahnkreuz Weinheim und der Anschlussstelle Dossenheim ein Autorennen geliefert und sind dann zusammengeprallt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, entstand bei dem Unfall am Freitagmorgen ein Schaden von rund 7000 Euro. Beide Fahrer sind nun ihren Führerschein los.

AdUnit urban-intext1

In die Raserei waren ein 18 Jahre alter Mann und ein 54-Jähriger verwickelt. Dabei soll der Ältere auf den linken Fahrstreifen der Autobahn 5 gewechselt haben, woraufhin der 18-Jährige von 180 Stundenkilometern auf etwa 100 Stundenkilometer abbremste. Anschließend sollen beide hintereinander mit etwa 180 Sachen über die Autobahn gerast sein, wobei der 54-Jährige wiederholt stark abgebremst und beschleunigt haben soll. Der 18-Jährige soll dagegen wiederholt per Lichthupe ein Signal gegeben haben und den Kontrahenten durch dichtes Auffahren genötigt haben. Zum Unfall kam es beim Abfahren an der Ausfahrt Dossenheim.

Ein Zeuge gab an, dass er auf den Standstreifen auswich, als die beiden Raser "angeschossen" kamen. Weitere Hinweisgeber und gefährdete Verkehrsteilnehmer melden sich unter der Telefonnummer 0621/470930 bei der Polizei. 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Neckar / Bergstraße Link

Mehr erfahren