Blaulicht Zu schnell, nicht angeschnallt und Handy am Steuer - Polizei bei Kontrollen viel zu tun

Von 
pol/kts
Lesedauer: 

Neustadt/Weinstraße. Fünf Temposünder sind bei einer Verkehrskontrolle in einer 30er-Zone am gestrigen Montag angezeigt worden, teilte die Polizei mit. Der schnellste Fahrer war mit 44 Stundenkilometern. Zwischen 8.20 und 9 Uhr kontrollierten die Beamten den Straßenverkehr in der Saarlandstraße. Dabei wurde zudem ein Autofahrer gesichtet, der den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. 

AdUnit urban-intext1

Zwischen 10.45  und 12:20 Uhr kontrollierte die Polizei dann in der Landauer Straße am Hauptfriedhof. Hier waren drei Geschwindigkeitsverstöße und zwei Verstöße gegen die Anschnallpflicht zu beklagen. Vier Verkehrsteilnehmer nutzen widerrechtlich das Mobiltelefon während der Fahrt. Darüber hinaus musste eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet werden. Ein 37-Jähriger zog hinter seinem Auto einen Anhänger. Das zulässige Gesamtgewicht war jedoch zu hoch. Der Mann musste die Fahrt schließlich ohne Anhänger fortsetzen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren