Wetter Tauwetter lässt Flüsse anschwellen

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Mannheim/Heidelberg. Tauwetter und teils ergiebige Regenfälle können in den kommenden Tagen einige Flüsse in Baden-Württemberg und Hessen anschwellen lassen. An Neckar und Rhein, am Oberlauf der Fulda sowie im Gebiet der Kinzig, der Nidda und teilweise auch an der Lahn kann Hochwasser eintreten, wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie mitteilt.

AdUnit urban-intext1

„Am Rhein werden die Wasserstände ab dem morgigen Freitag stark ansteigen“, hieß es in einer Information des Regierungspräsidiums Darmstadt. Es werde im langjährigen Mittel ein Hochwasser wie im Schnitt alle zwei bis fünf Jahre geben. Dies sei eine Vorwarnung für Anrainer und nicht die Gefahr eines massiven Hochwassers, betonte ein Sprecher.

Der Deutsche Wetterdienst sagt für Freitag und Samstag vor allem für den Süden des Landes teils anhaltenden und kräftigen Regen voraus. Durch steigende Temperaturen gebe es in den Hochlagen zudem Tauwetter. Der Sonntag soll zumindest weitgehend trocken bleiben.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren