Streit bei Geburtstagsfeier eskaliert - 50-Jähriger schlägt Frau zu Boden

Von 
pol/kpl
Lesedauer: 

Leimen. Ein Streit mit fünf Personen ist am Mittwochnachmittag auf einer Geburtstagsfeier in Leimen eskaliert. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 50-Jähriger dabei eine 52 Jahre alte Frau mit einem Faustschlag ins Gesicht  zu Boden geschlagen. Zuvor hatte er mit einer abgebrochenen Glasflasche die weiteren Teilnehmer der Feier bedroht. Der 50-Jährige wurde schließlich von dem gleichaltrigen Wohnungsmieter aus den Räumlichkeiten geworfen. Anschließend setzte sich der Streit im Treppenhaus fort, wobei es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern kam.

AdUnit urban-intext1

Als die Polizei eintraf, lag der Beschuldigte vor dem Haus auf dem Boden. Dabei zeigte er sich aggressiv gegenüber den Beamten und habe sie angeschrien, teilte die Polizei weiter mit. Unter erheblichem Widerstand sei es den Beamten gelungen, den Mann festzunehmen. Im weiteren Verlauf soll  er sie auf das Übelste beleidigt haben.

Eine weitere anwesende Frau hatte zuvor die Polizei verständigt und eine Messerstecherei unter mehreren Beteiligten mitgeteilt. Aufgrund dessen war die Polizei mit starken Kräften vor Ort. Acht Streifenwagen rückten an. Zudem waren auch Rettungsdient und ein Notarzt im Einsatz.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille bei dem Beschuldigten. Ein Arzt entnahm anschließend eine Blutprobe. Die weiteren Teilnehmer der Feier waren ebenfalls stark alkoholisiert. Die Werte lagen zwischen 1,7 und 2,4 Promille. Die zu Boden geschlagene 52-Jährige lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren