Rhein-Neckar - Corona-Inzidenz wieder über 90 gestiegen Sechs Tote, 111 Neu-Fälle

Von 
Anja Görlitz
Lesedauer: 

Nach den deutlich niedrigeren Coronazahlen der vergangenen Tage meldete das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises zur Wochenmitte wieder einen Anstieg. So registrierte die Behörde am Mittwoch 111 neu bestätigte Infektionen im Landkreis. Zudem wurden ihr weitere sechs Todesfälle mitgeteilt. Bei den Verstorbenen handelt es sich um vier Männer und zwei Frauen. Fünf von ihnen wurden laut Landratsamt zwischen 80 und 90 Jahre alt, ein Mann war über 90. Seit Beginn der Statistik im März 2020 sind somit kreisweit 305 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

AdUnit urban-intext1

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die erst am Dienstag knapp unter 90 gerutscht war, stieg durch die Zahlen vom Mittwoch wieder leicht auf rund 92 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner an. Dass sie den fünften Tag hintereinander unter 100 lag, gab es im Kreis gleichwohl seit Ende Oktober nicht mehr. Im Folgenden die Zahlen aus den Städten und Gemeinden (vorne die Gesamtzahl der Infektionen seit März 2020, in Klammern die Zahl der noch aktiven Fälle):

Edingen-Neckarhausen: 334 (20)

Heddesheim: 334 (7)

AdUnit urban-intext2

Hirschberg: 243 (2)

Ilvesheim: 246 (19)

AdUnit urban-intext3

Ladenburg: 284 (12)

AdUnit urban-intext4

Schriesheim: 262 (4)

Weinheim: 1097 (47)

Redaktion Redakteurin Neckar-Bergstraße