Zwei Tatverdächtige flüchtig Mann bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt

Von 
soz
Lesedauer: 

Eppelheim. Bei einer Auseinandersetzung unter mehreren Jugendlichen in Eppelheim am Freitagabend soll sowohl ein Messer als auch eine Schreckschusswaffe eingesetzt worden sein. Das teilte die Polizei am Abend mit. Wie aus einer Pressemitteilung am Samstagvormittag hervor geht, sind ein 20 und ein 25-Jähriger mit zwei Männern im Alter von 28 und 30 Jahren vor einem Imbiss in einen Streit geraten. Bei einer körperlichen Auseinandersetzung soll der 30-Jährige durch einen Messerstich verletzt worden sein. Zudem soll von einem der Beteiligten mit einer Schreckschusswaffe geschossen worden sein. Hiernach flüchteten der 20 und 25-Jährige vom Tatort, stellten sich jedoch wenig später der Polizei. Der durch einen Messerstich verletzte Mann wurde noch in der Nacht in einem Krankenhaus behandelt. Eine Lebensgefahr bestand nach ersten Einschätzungen nicht, heißt es weiter.

Blaulicht Auseinandersetzung unter Jugendlichen in Eppelheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen alle Beteiligten aufgenommen. Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern derzeit an.

 

 

Mehr zum Thema

Blaulicht Auseinandersetzung unter Jugendlichen in Eppelheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren