Rhein-Neckar - Landkreis meldet drei neue Covid-Tote Inzidenz fällt wieder

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 

Die Inzidenz sinkt, die Zahl der Todesopfer steigt: Das geht aus den täglichen Corona-Zahlen des Landratsamtes hervor. Am Donnerstag meldete die Behörde drei weitere Tote, zwei Männer im Alter zwischen 60 und 70 Jahren und eine Frau zwischen 80 und 90 Jahren. Woher die Opfer stammen, teilt das Landratsamt in Absprache mit dem Sozialministerium nicht mit. Es begründet das mit dem Persönlichkeitsschutz und dem Schutz der trauernden Angehörigen.

AdUnit urban-intext1

Die Zahl der aktuell Infizierten stieg kreisweit um 26 auf jetzt 764. Die Inzidenz, also die Zunahme innerhalb von sieben Tagen je 100 000 Einwohner, sank um sieben Punkte auf 84,5. Damit ist jetzt fast wieder der Stand vom 27. Oktober (81,9) erreicht. Jeweils drei neue Fälle werden aus Edingen-Neckarhausen und Ladenburg gemeldet, zwei aus Hirschberg und Schriesheim, einer aus Ilvesheim. Bezogen auf die Bevölkerung wurden in Heddesheim mit knapp 2,9 Prozent bislang die meisten Infektionen registriert, in Schriesheim mit 1,8 Prozent die wenigsten. Hier der aktuelle Überblick der Fallzahlen aus den Kommunen zwischen Neckar und Bergstraße (in Klammern jeweils die noch aktiven Fälle):

Edingen-Neckarhausen: 337 (23)

Heddesheim: 334 (7)

AdUnit urban-intext2

Hirschberg: 245 (4)

Ilvesheim: 247 (15)

AdUnit urban-intext3

Ladenburg: 287 (15)

AdUnit urban-intext4

Schriesheim: 264 (5)

Weinheim: 1101 (50)

Info: Mehr Daten und Fakten: www.morgenweb.de/corona

Redaktion Aus Leidenschaft Lokalredakteur seit 1990, beim Mannheimer Morgen seit 2000.