Wetter In der Region kann es glatt und windig werden

Von 
dpa/lsw/kts
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) kann es am heutigen Dienstagmorgen im Rhein-Neckar-Kreis und der Stadt Heidelberg in Lagen über 400 Metern zu einem leichten Schneefall und Glätte kommen. Im Laufe des Tages soll sich der Schnee jedoch in Regen verwandeln. Höchsttemperaturen in Baden-Württemberg liegen laut DWD zwischen einem und sieben Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Südwestwind mit frischen, bis starken und im Bergland steifen Böen.

AdUnit urban-intext1

Windig und glatt soll es heute auch in Rheinland-Pfalz werden. Betroffen sei vor allem die Eifel oberhalb von 400 bis 600 Metern. Im Bergland müsse mit vereinzelten Sturmböen gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen liegen demnach am Dienstag bei 3 bis 6 Grad, am Mittelrhein bis 8 Grad, im Bergland um 2 Grad.

Auch in Hessen kann es dem DWD zufolge am Dienstagmorgen glatt werden. Tagsüber müssen sich die Menschen auf Regen einstellen bei Höchsttemperaturen von drei bis sechs Grad.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren