Morgenjazz Rhein-Neckar 2016 Dirik Schilgen JazzGrooves

Lesedauer: 

Entstanden sind die aktuellen Kompositionen Schilgen's auf seinem Weg über Reise- und Lebensstationen und musikalische Begegnungen; getragen von Kontrabass, Piano und dem charakteristischen transparenten Drumsound greifen Saxophon und Trompete die Themen auf, nuancieren sie und improvisieren abwechslungsreich. Hierbei treiben die Musiker in einer Melange aus jazzig interpretierten und neu angerührten Rhythmen der brasilianischen, wie auch der nordamerikanischen und europäischen Musik. In seiner Band JazzGrooves versammelt Dirik Schilgen ein "Who is Who" der reichhaltigen Mannheimer/Metropolregions-Jazz-Szene. Mit dem vielseitigen Matthias Dörsam (Trio 3D, Les Primitives, Rodgau Monotones) spielt Dirik Schilgen schon seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen Formationen zusammen. Hinzu kommen der Mannheimer Ausnahme-Pianist Daniel Prandl und der aus Speyer stammende und vielgefragte Bassist Matthias Debus. Neue Impulse gibt der Band Trompeter Volker Deglmann; er war lange in Mannheim aktiv und ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Kölner Jazzszene. (zg)

Termin

Samstag, 6. August 2016, 11 bis 14 Uhr, auf dem Marktplatz in Ladenburg.

AdUnit urban-intext1

Besetzung: Volker Deglmann (Trompete, Flügelhorn), Matthias Dörsam (Tenor und Sopran Saxophon), Daniel Prandl (Piano), Matthias Debus (Bass), Dirik Schilgen (Schlagzeug/Percussion)