Blaulicht Brand in Doppelhaushälfte - Familie verletzt

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Worms. Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte ist eine vierköpfige Familie verletzt worden. Das Feuer war in der vergangenen Nacht aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

AdUnit urban-intext1

Die Familie konnte das Haus eigenständig verlassen. Vater, Mutter, der 18-jährige Sohn und die sechs Jahre alte Tochter wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Außerdem rettete die Feuerwehr eine Katze und zwei Kaninchen aus den Flammen, wie die Berufstierrettung Rhein Neckar via Instagram mitteilte.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 100 000 Euro. Das Haus sei vorerst nicht bewohnbar.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren