49 Neuinfektionen und 12 Todesfälle

Von 
kako
Lesedauer: 

Rhein-Neckar/Heidelberg. Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis hat am Dienstag 49 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet  - 40 im Rhein-Neckar-Kreis und neun in Heidelberg. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle im Kreis auf 13.145 an. In Heidelberg hat sich die Zahl der Infizierten auf 3461 erhöht. Außerdem habe es zwölf weitere Todesfälle gegeben, so das Landratsamt in einer Mitteilung. Die Zahl der Verstorbenen steigt damit im Kreis um zehn auf 281 und um zwei auf 45 in Heidelberg. 

AdUnit urban-intext1

> Coronavirus in Mannheim - Grafiken zu Fällen, Verlauf und 7-Tage-Inzidenz

> Überblick: Coronavirus - so viele Fälle sind in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt
> Dossier Corona: Hintergründe, Infografiken, Berichte zur Entwicklung der Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Metropolregion
> Nichts verpassen: Verschärfter Lockdown, Impfungen, milliardenschwere Wirtschaftshilfen – alle Entwicklungen zum Coronavirus: Jetzt 30 Tage gratis E-Paper und Morgenweb lesen

Durch einen Fehler in der Datenbank seien einige Personen nicht automatisch auf den Status „genesen“ gestellt worden, sodass diese Zahlen am Dienstag nicht korrekt dargestellt werden können, so die Mitteilung weiter. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt in Heidelberg bei 94,8 und im Rhein-Neckar-Kreis bei 107,4.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren