Arbeiten in großen Städten wie Mannheim – Wie gelingt die Jobsuche?

Lesedauer: 

Nach den Spitzenreitern wie Berlin, München, Köln und Stuttgart kommt Mannheim laut einer Studie auf Platz 12 der beliebtesten Städte zum Arbeiten vor. Immer wieder wird klar, dass hier globale Player Ihren Sitz haben, was zahlreiche Menschen mit großen Jobträumen in die Stadt des wunderschönen Wasserturms lockt. Die gut ausgebaute Infrastruktur ist nur einer der vielen Gründe für dieses Bestreben. Hinzu kommt die zentrale Lage in ganz Europa, die zahlreichen nahen Flughäfen und auch die Vielzahl der Global Player. So finden Sie in Mannheim beispielsweise die ABB AG, Bilfinger SE, Daimler AG, John Deere GmbH & Co.KG oder auch Siemens AG.

AdUnit urban-intext1

Und damit ist noch nicht genug. Stetig wächst die Stadt, denn das Gebiete ist sehr gefragt, sodass immer mehr Firmen hierherkommen, sich aufbauen und zu einem wahren Hingucker werden. Der wirtschaftsstarke Standort zog in den letzten Jahren beispielsweise die aufstrebenden Firmen Pepperl + Fuchs oder auch DIRINGER & SCHEIDEL an. Ebenso setzt die Stadt nun auf das Wachstum von Röchling SE & Co.KG oder Karl Berrang GmbH.

Sie sind fasziniert von all diesen Namen, den beeindruckenden Zahlen und Fakten, die hinter den Firmen stehen? Nun möchten auch Sie ein Teil der Arbeit in Mannheim werden und Karriere machen? Dann erfahren Sie im Folgenden, wie die Jobsuche in einer solch großen Stadt wie Mannheim gelingt.

Wie sollte der Traumjob in Mannheim aussehen?

AdUnit urban-intext2

Sicherlich haben Sie einen Grund, weswegen Sie in Mannheim arbeiten möchten. Eventuell die Nähe zu Ihrem Zuhause, denn lange Fahrzeiten kosten Lebenszeit. Oder möchten Sie die Stadt einfach näher kennenlernen, haben bereits viel Gutes gehört, von der Sie sich selbst überzeugen möchten. Ebenso kann die Stadt Ihr Ziel sein, da sich hier, wie oben bereits beschrieben eine Vielzahl an Global Playern trifft. Aus welchem Grund auch immer Sie nach Mannheim kommen möchten – Ihr Job sollte perfekt zu Ihnen passen. Denn einen Job nur anzunehmen, weil er in der Stadt Ihrer Träume ausgeführt wird, kann zu einer schlechten Erfahrung führen. Der Job muss zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passen. Schließlich verbringen Sie deutlich mehr Zeit bei der Arbeit als in Ihrem privaten Umfeld. Demzufolge sollten Sie sich in Ihrem Beruf wohlfühlen, sich nicht über- oder unterfordert fühlen und sich vollkommen ausgefüllt fühlen. Denn stetige Unzufriedenheit kann auf die Dauer die Psyche belasten.

Das passende Portal für Ihre Suche

AdUnit urban-intext3

Heute verläuft die Jobsuche sowie die Bewerbung fast ausschließlich online. Immer mehr Plattformen eröffnen Ihre Pforten, um Jobsuchenden die besten, neusten sowie gefragtesten Stellenangebote zu präsentieren. Bei dieser immensen Auswahl können Sie schon einmal den Überblick verlieren.

AdUnit urban-intext4

Stellen als Porduct Owner auf stellenanzeigen.de sind in letzter Zeit immer gefragter. Das Portal schafft es, seinen Suchenden im Handumdrehen neue Stellenangebote aufzuzeigen sowie klarzumachen, welche Qualifikationen Sie hierfür mitbringen sollten. Achten Sie bei der Wahl des Portals darauf, dass es Ihren Ansprüchen genügt und zu Ihrem Jobgesuche passt. Schließlich gibt es viele spezialisierte Unternehmen, die beispielsweise nur Jobs in der Industrie oder im Handwerk vermitteln.

Hilfreich kann es zudem sein, kleinere Portale ebenfalls zu durchsuchen. Verlieren Sie sich nicht nur auf den namhaften Angeboten, welche in der Google Suche an erster Stelle aufgezeigt werden, sondern erweitern Sie Ihren Horizont, um möglicherweise als erster oder erste eine hochwertige Bewerbung auf eine neue Stelle einzureichen.

Networking – Das Vitamin B der Karriere

Hinzu sollten Sie versuchen, so viele Messen im Umkreis von Mannheim wie möglich zu besuchen. Networking ist der Begriff, der die Berufswelt in den letzten Jahren stark geprägt hat. Unter dem Networking wird der Aufbau von zahlreichen Kontakten zu Personen in den unterschiedlichsten Positronen und Firmen verstanden. Somit bauen Sie sich ein enges Netzwerk auf, auf welches Sie bei der Jobsuche zurückgreifen können. Besonders gut funktioniert dies, wenn Sie gezielt auf Messen zu Besuch sind, die Ihrer Berufsgruppe entspricht. An einem einzigen Tag können Sie gleich eine Vielzahl von Kontakten knüpfen. Sprechen Sie offen über Ihre Jobsuche und reichen Sie eventuell dem ein oder anderen Vertreter eines Unternehmens Ihre Bewerbung ein. So streuen Sie Ihre Chancen breitgefächert über den Arbeitsmarkt.

Aktiv voranschreiten – Zeigen Sie, dass Sie da sind

Neben dem Besuch von Messen, können Sie auch durch Initiativbewerbungen auf sich aufmerksam machen. Bei einer Initiativbewerbung handelt es sich um eine Bewerbung, die nicht auf eine ausgeschriebene Stelle bezogen wird. Vielmehr zeigen Sie, dass Sie sich für das Unternehmen interessieren und welche Position Sie hier gerne einnehmen würden.