AdUnit Billboard

Wütender Mob im Kapitol

Lesedauer: 

Es sind Ereignisse, die einen schaudern lassen: In der ältesten Demokratie der Welt stürmt ein Mob im Januar das Parlament: Mehrere Hundert Anhänger des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump stürmen das Kapitol in Washington. Sie wollen eine Bestätigung des Wahlsieges seines Nachfolgers Joe Biden verhindern. Bei den Tumulten kommen fünf Menschen ums Leben. Später werden einige der Angreifer zu Haftstrafen verurteilt. Über allem schwebt die Frage, ob der damals noch amtierende Präsident Trump die Demonstranten zum Sturm auf das Kapitol angestachelt hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1