Corona - Impf-Verzögerungen und umstrittene 15-Kilometer-Regel lösen Kritik aus / Anfrage bei Pharmaunternehmen Wettlauf gegen die Zeit – Druck auf Regierung wächst

Von 
Tim Braune, Alessandro Peduto, Miguel Sanches
Lesedauer: 
Mit den Impfungen in Deutschland geht es bisher nur zögerlich voran. Im Landkreis Rostock etwa weist zwar ein Schild zu einem Impfzentrum, aber in Mecklenburg-Vorpommern werden die Impfzentren erst ab 12. Januar die Arbeit aufnehmen. © dpa

Der Kampf gegen das Corona-Virus hat eine neue Etappe erreicht. Nie zuvor in der Pandemie galten in Deutschland härtere Auflagen als jene, die Bund und Länder am Dienstag beschlossen haben: Die Bewegungsfreiheit der Bürger in besonders stark betroffenen Landkreisen wird auf einen Radius von 15 Kilometer rund um den Wohnort begrenzt. Persönliche Begegnungen sind fortan nur noch auf eine einzige

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen