Hongkong - Regierungsblock verliert viele Stimmen Wahlsieg für Demokraten

Von 
dpa
Lesedauer: 
Neu gewählte, pro-demokratische Abgeordnete nach den Wahlen. © dpa

Hongkong. Klarer Sieg für die Demokraten – Schlappe für Hongkongs Regierung und die kommunistische Führung in Peking: Bei den Bezirksratswahlen in der chinesischen Sonderverwaltungsregion hat das von der Protestbewegung getragene pro-demokratische Lager breite Rückendeckung der Bevölkerung erhalten. Nach vorläufigen Ergebnissen vom Montag nahmen pro-demokratische Parteien dem Regierungsblock fast alle Bezirksratsposten ab.

AdUnit urban-intext1

Die Ergebnisse zeigten, dass die Demokraten mindestens 388 der 452 Sitze errungen haben. Bei der Wahl 2015 hatte das regierungstreue Lager drei Viertel der Mandate geholt und alle 18 Bezirksräte kontrolliert. 17 davon gingen nun an die Demokraten. Regierungschefin Carrie Lam kündigte an, „demütig und ernsthaft“ darüber nachzudenken. „Viele sind der Ansicht, dass die Ergebnisse die Unzufriedenheit des Volkes über die gegenwärtige Situation und tiefsitzende Probleme in der Gesellschaft widerspiegeln“, sagte sie. dpa