AdUnit Billboard
Afghanistan - Taliban drohen mit Widerstand gegen Nato-Einsatz

Türkei soll abziehen

Von 
Dpa
Lesedauer: 

Kabul. Die militant-islamistischen Taliban haben die Türkei gewarnt, den Einsatz ihrer Truppen zur Sicherung des Flughafens in der afghanischen Hauptstadt Kabul zu verlängern. Man werde sich „gegen sie stellen“, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung. Eine Verlängerung der „Besatzung“ werde Feindseligkeit gegenüber türkischen Beamten hervorrufen und die Beziehungen beschädigen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das türkische Nato-Kontingent sichert laut Außenministerium den Flughafen von Kabul und bietet grundlegenden Service für den Flugbetrieb. Ein sicherer Betrieb des Flughafens gilt – zusammen mit einer medizinischen Versorgung – als Voraussetzung dafür, dass Botschaften und internationale Vertretungen nach dem Truppenabzug im Land bleiben.

Aus dem türkischen Außenministerium hieß es weiter, seit dem Beschluss, die Nato-Mission in Afghanistan zu beenden, sei man in Gesprächen mit der internationalen Gemeinschaft, insbesondere den USA, über die zukünftige Funktionsweise des Flughafens. Auch Gespräche mit den afghanischen Behörden liefen. Eine offizielle Bestätigung über eine Einigung und Details, wie diese konkret aussehen würde, steht allerdings noch aus. dpa

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1