AdUnit Billboard
Asien-Tour

Tauziehen um mögliche Taiwan-Reise

China warnt US-Politikerin Nancy Pelosi

Von 
dpa
Lesedauer: 

Washington/Peking. Es ist eine Visite, die nicht einmal feststeht. Doch allein das Gerücht, dass Nancy Pelosi nach Taiwan reisen will, belastet das angespannte Verhältnis zwischen den USA und China. Alle Augen sind auf die führende US-Demokratin und Vorsitzende des Repräsentantenhauses gerichtet: Wird sie trotz expliziter Warnungen Pekings in die demokratische Inselrepublik Taiwan reisen – und schlimmstenfalls eine Eskalation provozieren? Oder dementiert sie die Spekulationen öffentlich, fährt vielleicht doch nicht hin? Das wiederum dürfte China ermutigen, den Druck zu erhöhen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zu Beginn ihrer Asien-Reise am Sonntag lässt Pelosi aber alle weiter rätseln. Ihre Mitteilung erwähnt nur Singapur, Malaysia, Südkorea und Japan als Stationen. Auf Medienberichte, dass sie auch nach Taiwan reisen wolle, wie es aus ihrem Umfeld heiße, geht sie nicht ein. „Ich spreche nie über meine Reisen, denn wie einige von Ihnen wissen, ist das eine Frage der Sicherheit“, hatte sie am Freitag in Washington auf die Frage einer Journalistin gesagt. Nach Angaben des Senders CNN arbeitete das Pentagon schon an Sicherheitsvorkehrungen, falls die 82-Jährige wirklich in Taiwan einen Zwischenstopp einlegen wollte.

US-Politikerin Nancy schürt die Spekulationen. © J. Scott Applewhite/AP/dpa

Das Verhältnis zwischen Peking, Washington und Taipeh ist komplex. Chinas Führung betrachtet das freiheitliche Taiwan als Teil der kommunistischen Volksrepublik und versucht mit allen Mitteln, es international zu isolieren. Die 23 Millionen Taiwaner sehen sich hingegen schon lange als unabhängig an. Der Konflikt geht auf den Bürgerkrieg in China zurück. Damals unterlag die nationalchinesische Kuomintang-Partei und flüchtete mit ihren Truppen nach Taiwan, während die Kommunisten 1949 die Volksrepublik gründeten. Bis heute droht Peking aber immer wieder mit einer Eroberung Taiwans zur „Wiedervereinigung“. dpa

Mehr zum Thema

Provokation

US-chinesische Spannungen um mögliche Taiwan-Visite Pelosis

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Diplomatie

Biden und Xi sprechen in langem Telefonat auch über Taiwan

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Pandemie

China ordnet Wirtschaft weiter der „Null Covid“-Strategie unter

Veröffentlicht
Von
Fabian Kretschmer
Mehr erfahren

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1