AdUnit Billboard
Umwelt

Spanien schaltet Licht früher aus

Regierung kündigt Energieeinsparungen an

Von 
dpa
Lesedauer: 

Madrid. Die spanische Regierung hat wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine „dringende Maßnahmen“ zur Einsparung und zur effizienteren Nutzung von Energie beschlossen. Die konservative Opposition kündigte schon wenige Stunden nach der Bekanntgabe Widerstand an. Als erste reagierte am Dienstag mit einer Boykottansage die einflussreiche Regierungschefin der Autonomen Gemeinschaft Madrid, Isabel Díaz Ayuso. Sie verkündete, ihre Region werde die Maßnahmen nicht befolgen. Ministerpräsident Pedro Sánchez entgegnete, in Spanien müsse das Gesetz respektiert werden. Die Maßnahmen, die auch von Unternehmerverbänden kritisiert wurden, waren auf einer Kabinettssitzung am späten Montagabend beschlossen worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Die spanische Regierung will Energie sparen. © Jesus Hellin/dpa

Demnach dürfen alle Einrichtungen des öffentlichen Sektors sowie Kaufhäuser, Kinos, Arbeitsstätten, Hotels, Bahnhöfe und Flughäfen ihre Räumlichkeiten künftig im Sommer auf nicht weniger als 27 Grad abkühlen und im Winter auf höchstens 19 Grad beheizen. Die Beleuchtung von nicht benutzten Büros, von Schaufenstern und Denkmälern muss nach 22 Uhr ausgeschaltet werden. Überprüfungen der Energieeffizienz von bestimmten Gebäuden werden vorgezogen.

„Madrid wird nicht ausgeschaltet. Diese (Maßnahmen) schaffen Unsicherheit und schrecken Touristen und Konsumenten ab. Sie verursachen Dunkelheit, Armut, Traurigkeit“, so Díaz Ayuso von der konservativen Volkspartei PP. Andere PP-Sprecher kündigten eine Klage vor dem Verfassungsgericht an.

Mit diesen Maßnahmen will die Regierung die vom Land im Rahmen des europäischen Notfallplans eingegangenen Verpflichtungen einhalten. Spanien soll den Gaskonsum um sieben bis acht Prozent reduzieren. Die Regierung von Sánchez hatte sich wie andere dem Notfallplan zunächst widersetzt, das Vorhaben aber am Ende gebilligt. dpa

Mehr zum Thema

Energiekrise

Spanien: Energie-Sparplan treibt Opposition auf Barrikaden

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Energiekrise

Spanien spart Energie: Klimaanlagen runter, Lichter aus

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Regierung

Spanien spart Energie: «Dringende Maßnahmen» erforderlich

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1