Energiepolitik

Scholz beendet Atomstreit

Sein Machtwort zur AKW-Laufzeit dürfte dem Kanzler nicht leicht gefallen sein. Doch er will Führungsstärke zeigen

Von 
Julia Emmrich
Lesedauer: 
Drei deutsche AKW – darunter auch Neckarwestheim 2 – werden bis 15. April weiterbetrieben. © Bernd Weißbrod/dpa

Nach wochenlangem Ringen innerhalb der Ampelkoalition hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) eine Lösung im Streit um die Atomkraft vorgegeben. Am Montagabend verschickte das Kanzleramt einen Brief, der es in sich hatte: Nicht nur zwei, sondern alle drei der noch laufenden Kernkraftwerke sollen bis zum 15. April weiterbetrieben werden. Neben den beiden süddeutschen AKW Isar 2 und Neckarwestheim 2

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Energie Ampel unter Zeitdruck

Veröffentlicht
Mehr erfahren